© Ut duis incididunt ex officia commodo 2005 -2012 
Home News Galerie Geschichte Kontakt Links Impressum Schützengesellschaft Schmölln e.V.
Thüringer Landesmeisterschaften im Sportschießen (29.06.2013) Meuselwitz/Elxleben. Am vergangenen Samstag fand in Meuselwitz die diesjährige Landesmeisterschaft der KK- Schützen auf der 100 Meter Bahn statt. In der Schützen- und der Damenklasse konnten die angereisten Sportler aus Saalfeld die begehrten Goldmedaillen mit nach Hause nehmen. Bei den etwas älteren Schützen der sogenannten Altersklasse konnte Jan Freitag vom SV Lucka mit 283 Ringen überzeugen und ließ die Konkurrenz aus Apolda und Erfurt auf Rang Zwei und Drei hinter sich. Bei den Damen dieser Altersklasse sicherte sich Inken Günther (SV Lucka) mit beachtlichen 279 Ringen ebenfalls Gold. Bei den Senioren erkämpften sich nur Sportschützen aus dem Altenburger Land einen Platz auf dem Siegertreppchen. Manfred Sonntag holte sich mit 271 Ringen die Goldmedaille und verwies Wolfgang Schuhknecht mit 262 Punkten und Rolf Thielicke mit 246 Zählern auf die Plätze zwei und drei. In der Mannschaftswertung gingen Jan Freitag, Manfred Sonntag und Wolfgang Schuhknecht als Team an den Start und gewannen mit 816 Ringen eine weitere Goldmedaille. In der Disziplin 100 Meter Auflage überzeugten die erfolgsverwöhnten Senioren erneut. Bernd Beyer vom PSV Gera gewann hier mit 293 Ringen verdient vor dem Zweitplazierten Manfred Krippgans (283) von der SG Schmölln. Auch bei den Senioren B blieb das Edelmetall im Landkreis. Lutz Trenkmann (SV Windischleuba) holte mit 291 Ringen Gold, Rolf Thielicke (SG Schmölln) mit 287 Punkten Silber und Reiner Rüffler (SV Lucka) konnte sich mit 277 Treffern über Bronze freuen. Wolfgang Schuhknecht überzeugte bei den Senioren C mit überragenden 297 Ringen und landete verdient auf Platz eins. Nahezu identisch sehen die Platzierungen bei der Disziplin 100 Meter Zielfernrohr aus. Bernd Beyer und Manfred Krippgans belegten auch hier wieder die Ränge Eins und Zwei, wobei sich Rolf Ehrhardt von der SG Schmölln auch einen Platz auf dem Podest sichern konnte und Bronze holte. Bei den Damen schickte die SG Schmölln Angelika Ehrhardt ins Rennen, die prompt Gold für den Altenburger Verein gewann. Lutz Trenkmann ging bei den Senioren B auch in diesem Wettkampf als Sieger hervor und lies Reiner Rüffler auf dem zweiten Platz hinter sich. Wolfgang Schuhknecht machte die Siegesserie perfekt und sicherte sich bei den Senioren C mit der gleichen Ringzahl (297) wie schon im vorangegangenen Wettkampf die nächste Goldmedaille. Parallel dazu fand in Breitenbach die Thüringer Landesmeisterschaft mit der Zentralfeuerpistole statt. Bei diesen Wettkämpfen schaffte es leider kein Altenburger auf das Siegerpodest. Die Luckaer Medaillenhoffnung Gerd Hänschen musste sich mit Platz vier zufrieden geben und ohne Edelmetall den Heimweg antreten. Dafür überraschten die Ostthüringer bereits am Folgetag in Elxleben. Hier konnten sich die Schützen mit der Thüringer Konkurrenz messen und bei der KK-Disziplin mit dem Zielfernrohr auf 50 Meter ihr Können unter Beweis stellen. Der Geraer Bernd Beyer konnte sich den dritten Platz sichern und Reiner Rüffler nahm in seiner Altersklasse Gold mit nach Hause. Wolfgang Schuhknecht – der bei den Senioren ebenfalls Gold für den SV Lucka holte – stellte die Ergebnisse der anderen Wettkampfteilnehmer ein wenig in den Schatten: Mit 294 Ringen stellte er einen neuen thüringischen Landesrekord auf. Text und Foto: Erik Müller