© Ut duis incididunt ex officia commodo 2005 -2012 
Home News Galerie Geschichte Kontakt Links Impressum Schützengesellschaft Schmölln e.V.
Knappe Entscheidung bei den Senioren Vorderladerschützen ermitteln Kreismeister Haselbach. Am vergangenen Freitag war der Haselbacher Schießstand in dichten Rauch gehüllt. Die Schwarzpulverschützen des Altenburger Landes waren angetreten, um die Kreismeister in den Disziplinen Perkussionspistole und -revolver zu ermitteln.  In der Herrenklasse gelang es Erik Müller (SG Schmölln) als Einzigem, die Hundertermarke zu knacken. Mit 119 Ringen sicherte er sich nicht nur den Kreismeistertitel sondern legte auch das beste Tagesergebnis vor. Mit 98 Ringen siegte Thomas Gutschker (Haselbach) in der Herren-Altersklasse ganz souverän. Seine beiden Vereinskollegen Holger Bock (76) und Torsten Lommatzsch (70) holten Silber und Bronze. Bei den Senioren ging es deutlich knapper zu. Bernd Beyer (SG Schmölln) und Manfred Krippgans (SGi Herzog Ernst) lagen mit 95 Ringen gleichauf. Beyer konnte am Ende mehr Zehner vorweisen und verwies Krippgans so auf Rang zwei. Auf dem dritten Platz landete Rolf Thielicke (SG Schmölln) mit 88 Ringen. Beyer und Krippgans gingen mit dem Perkussionsrevolver ein zweites Mal ins Rennen. Auch in dieser Disziplin lagen die beiden – erneut mit jeweils 95 Ringen und sogar der gleichen Anzahl Zehnern – gleichauf. Diesmal holte Krippgans Gold, da er eine Neun mehr als sein Kontrahent getroffen hatte.  Die Landesmeisterschaften in diesen Disziplinen finden am 10. Juni in Jena statt. Text und Foto: Erik Müller