© Ut duis incididunt ex officia commodo 2005 -2012 
Home News Galerie Geschichte Kontakt Links Impressum Schützengesellschaft Schmölln e.V.
Norbert Dorn bleibt bester Tontaubenjäger Kreismeisterschaft im Trapschießen Kuhndorf. Vor Kurzem fand in Kuhndorf (Sachsen-Anhalt) die Kreismeisterschaft im Trapschießen statt. Die Flintenschützen aus dem Altenburger Land traten gegeneinander an, um den besten Tontaubenjäger zu ermitteln. Wie bereits im letzten Jahr, konnte der SV Barbarossa alle Goldmedaillen für sich verbuchen. Bei den Herren überraschte Max Streu.  Der Newcomer holte in der ersten Runde 18 und in Runde zwei beachtliche 22 der orangenen Wurfscheiben vom Himmel und landete so mit 40 Treffern verdient auf Rang eins. Lars Petermann blieb zwei Treffer unter seiner Vorjahresleistung zurück und holte mit 33 Zählern Silber. Ebenfalls zwei Tauben weniger als im vergangen Jahr traf Norbert Dorn in der Herren-Altersklasse. Er verfehlte in den beiden Serien lediglich jeweils zwei der 25 Tontauben und stand am Ende mit 46 Treffern ganz oben auf dem Siegertreppchen. Damit holte Dorn erneut den Gesamtsieg und bleibt bester Trapschütze im Landkreis. Danyl Heilmann (42 Treffer) und Markus Kaminski (41 Treffer) sicherten sich Rang zwei und drei. Bei den Senioren ging es denkbar knapp zu: Die drei besten in dieser Altersklasse lagen mit 39 Tauben allesamt gleichauf, so dass zur Entscheidung die letzten Schüsse herangezogen werden mussten.  Jochen Kirmse setzte sich so durch und nahm Gold mit nach Hause. Knapp abgeschlagen auf Rang zwei und drei: Lothar Piehler und Bernd Albrecht. Text: Erik Müller