© Ut duis incididunt ex officia commodo 2005 -2012 
Home News Galerie Geschichte Kontakt Links Impressum Schützengesellschaft Schmölln e.V.
Gewehrschützen überzeugen auf 300 Meter Trügleben. Im Rahmen der 26. Thüringer Landesmeisterschaften fand am vergangenen Wochenende der Wettkampf mit dem Großkalibergewehr auf der 300-Meter-Bahn in Trügleben statt. Die Sportler der SG Schmölln dominierten das Geschehen und räumten zahlreiche Titel ab. In der Disziplin Standardgewehr, in der kniend, liegend und stehend geschossen wird, holte Jan Freitag in der Herren-Altersklasse mit 529 Ringen ganz souverän die Goldmedaille. Bei den Senioren reichten Rolf Thielicke überzeugende 475 Treffer für den ersten Platz und den Landesmeistertitel. Beim Liegendkampf ging Markus Hartung für den Schmöllner Verein an den Start und landete auf Rang eins. Mit 60 Schuss schaffte er überragende 589 Ringe und verfehlte den Landesrekord um nur vier Zähler. Die Herren- Altersklasse lag komplett in der Hand der Knopfstädter. Jan Freitag schoss sich mit 585 Treffern erneut auf den ersten Platz. Alexander Eckardt (574 Ringe) sicherte sich Rang zwei und Andreas Flöter holte mit 566 Ringen verdient Bronze. Bei den Senioren hatte Thielicke keine Chance gegen den Gothaer Kontrahenten. Mit guten 558 Ringen und damit zehn Ringen Abstand zum Drittplazierten konnte er sich über Silber freuen. Auf Grund der guten Einzelwertungen lag das Team der SG Schmölln in der Mannschaftswertung ganz vorn und gewann Gold. Text und Foto: Erik Müller