© Ut duis incididunt ex officia commodo 2005 -2012 
Home News Galerie Geschichte Kontakt Links Impressum Schützengesellschaft Schmölln e.V.
SV Barbarossa auf Tontaubenjagd Norbert Dorn holt Gesamtsieg Kuhndorf. Am vergangenen Wochenende trafen sich die Flintenschützen aus dem Altenburger Land auf dem Schießstand im sachsen-anhaltinischen Kuhndorf, um die Kreismeister im Trapschießen zu ermitteln. Alle drei Goldmedaillen gingen an den SV Barbarossa. Stephan Kaminski (SV Barbarossa) holte in der Herrenklasse insgesamt 37 der orangenen Wurfscheiben vom Himmel und landete auf dem ersten Platz. Lars Petermann, der ebenfalls für den SV Barbarossa an den Start ging, holte mit 35 Treffern die Silbermedaille und verwies René Michel von der SG Schmölln (33 Treffer) auf Rang drei. In der Herrenaltersklasse traf Norbert Dorn (SV Barbarossa) bereits in der ersten Serie beachtliche 23 Tontauben und legte im zweiten Durchgang perfekte 25 Treffer vor. Mit insgesamt  48 Treffern sicherte sich Dorn nicht nur  den Sieg in der Altersklasse sondern holte auch den Tagesgesamtsieg. Sein Vereinskollege Markus Kaminski landete mit 34 Treffern leicht abgeschlagen auf dem zweiten Platz. Bei den Senioren gewann Lothar Piehler (SV Barbarossa) mit 46 Treffern ganz souverän Gold. Piehler lag nach der ersten Runde in der Gesamtwertung mit 24 Zählern noch vorn, ließ im zweiten Durchgang jedoch drei Tauben fliegen und musste sich Norbert Dorn ganz knapp geschlagen geben. Auf Rang zwei schoss sich Jochen Kirmse (37 Treffer); dicht gefolgt von Bernd Albrecht (36 Treffer) auf dem dritten Platz. Text: Erik Müller Foto: Markus Kaminski