© Ut duis incididunt ex officia commodo 2005 -2012 
Home News Galerie Geschichte Kontakt Links Impressum Schützengesellschaft Schmölln e.V.
Pokal der Landrätin geht nach Meuselwitz  Sportschützen der PSG räumen zum fünften Mal in Folge ab Schmölln. Am vergangenen Samstag trafen sich zahlreiche Sportschützen zum "Pokal der Landrätin" im Schmöllner Kapsgraben. Bei diesem Wettkampf treten die Vereine des Landkreises jedes Jahr an, um den begehrten Mannschaftspokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen zu können. In der Schützenklasse holte Michael Kuhlee von der PSG Meuselwitz mit 293 Ringen Gold. René Michel von der SG Schmölln und Marcus Engemann von der NSG Schmölln erzielten jeweils 285 Ringe. Michel konnte hierbei jedoch mit dem etwas besseren Trefferbild punkten, holte damit die Silbermedaille und verwies den Kontrahenten auf Rang Drei. Bei den Damen und in der Altersklasse ging es nicht ganz so knapp zu. Kathleen Schumann (293 Ringe) von der PSG Meuselwitz und Mayc Freihoff (288 Ringe) von der NSG Schmölln landeten jeweils ganz oben auf dem Siegertreppchen. Bei den Senioren A gewann Dietmar Turza (SG Schmölln) mit 293 Ringen. Karl-Heinrich Grüner, der für die PSG Meuselwitz antrat, sicherte sich mit 291 Treffern Silber und Bernd Beyer (SG Schmölln) konnte sich mit 289 Ringen über Bronze freuen. Auch in dieser Altersklasse ging es denkbar knapp zu. So schrammte Frank Böhme (SV Barbarossa), der ebenfalls 289 Ringe holte, aufgrund der Verteilung der Treffer nur ganz knapp an einer Medaille vorbei. Rolf Kummer (291 Ringe) und Klaus Polster (289 Ringe) holten bei den Senioren B erneut Edelmetall für die PSG Meuselwitz und sicherten sich Rang Eins und Zwei. Den dritten Platz erkämpfte sich Reiner Rüffler (SV Lucka) mit 285 Ringen. In der Mannschaftswertung lag das Team der PSG Meuselwitz um Schumann, Kummer und Kuhlee mit 877 Ringen ganz vorn und durfte somit zum fünften Mal in Folge den Pokal mit in die Schnauderstadt nehmen. Die SG Schmölln kam mit nur zehn Ringen weniger auf Rang Zwei und lies die NSG Schmölln (859 Ringe) hinter sich. Foto: Julius Bubinger von der NSG Schmölln während des Wettkampfes. In diesem Jahr traten Sportschützen aus sieben Vereinen des Altenburger Landes gegeneinander an. Text und Fotos: Erik Müller